SEARCH ONE gewinnt den DeinContestHandy SEO-Contest

Vielen Dank für Eure Unterstützung! Ich konnte tatsächlich den SEO-Contest auf dem OMClub gewinnen! Suuuuper!

deincontesthandy-gewinner-sieger

Im Interview mit Lars bei t3n verrate ich übrigens meine Strategie und blicke nochmal auf den Contest zurück.

deincontesthandy-sieger-urkunde

Auf dem OMClub bekam ich dann von Randolf meine Urkunde überreicht. Leider hat diese bei der anschließenden Party ein wenig gelitten.

Ich konnte mich in den letzten Stunden konstant auf Platz 1 halten Hier die Entwicklung der letzten 24 Stunden vor dem Ende des Contest:

DeinContestHandy Top 10 im Stundenverlauf

DeinContestHandy Top 10 im Stundenverlauf

In der Auswertung über den Verlauf von 3 Wochen sieht man schön, dass ich seit 07.09. stabil auf #1 war:

DeinContestHandy Top 10 im 3 Wochen Verlauf

DeinContestHandy Top 10 im 3 Wochen Verlauf

Sehr sehr cool!!! Die Links von meinen eigenen Seiten habe ich nun entfernt und ein paar andere Links entfernen lassen bzw. entwerten lassen. Jetzt wird es nochmal interessant, ob ich mich auch ohne diese ganz oben halten kann.

Disavow Links

Tutorials für SEO-Einsteiger

Wenn Sie sich tiefer in den Bereich der Suchmaschinenoptimierung einarbeiten möchten, empfehle ich Ihnen unsere Einsteiger-Tutorials:

  1. SEO-Wissen für Einsteiger
  2. Grundlagen der OnPage-Optimierung
  3. Basiswissen SEO-Technik

Tool Empfehlung

Ich halte SEO-Contests für ein sehr schönes Experimentierfeld, denn bei vollkommen neuen Kunstbegriffen, wie eben „DeinContestHandy“ der so noch nie zuvor im Internet veröffentlicht wurde, muss sich die Suchmaschine auf Daten und Signale verlassen, die normalerweise nicht mehr eine so große Rolle spielen. Natürlich wird, wie in jedem SEO-Contest, garantiert auch wieder eine Menge Spam rund um DeinContestHandy gebaut, aber es ist dennoch sehr interessant zu beobachten, was wieso wielange und überhaupt rankt.

Hinweis: Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Faktoren kurzfristiger Erfolge, wie sie beispielsweise bei einem SEO-Contest wie dem aktuellen DeinContestHandy benötigt werden. Die Punkte in dieser Liste sind NICHT als generelle SEO-Tipps zu verstehen!

Zunächst schauen wir uns einmal an, welche Rankingfaktoren kurzfristig überhaupt in Frage kommen:

1. Freshness (Aktualität)

Bei einer Suchanfrage, die kurzfristig steigendes Suchvolumen erhält, geht Google davon aus, dass es sich um eine Suchanfrage mit Bezug auf ein aktuelles Ereignis handeln muss. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Evergreen handelt wie z.b. „FIFA WM“ oder eben wie bei einem SEO-Contest ein vollkommen neuer Begriff wie eben „DeinContestHandy“ auftaucht. Wann immer das passiert, greift ein Algorithmus namens „QDF“ was „Quality deserves freshness“ heißt und bedeutet, dass möglichst aktuelle Inhalte auch das beste Suchergebnis liefern müssten. Die Aktualität kann dabei viele andere Faktoren schlagen, wie zum Beispiel das Vertrauen einer Seite oder die thematische Relevanz.

Mit der Aktualisierung des Contest-Beitrags kann man in jedem Fall ein paar Punkte in Sachen Relevanz gewinnen, also werde ich diesen Beitrag ebenfalls möglichst aktuell halten.

2. Trust (Vertrauen)

Bei einer unbekannten Suchanfrage zum Beispiel DeinContestHandy, für deren passende Inhalte Google noch nicht wirklich viele Links und andere Signale gefunden hat, verlässt sich die Suchmaschine gerne auf vertrauenswürdige Seiten, die bereits bekannt sind. An den aktuellen Seiten in der Top 10 kann man sehr schön sehen, dass eine Domain mit dem notwendigen Trust auch bei einem neuen Keyword sehr schnell sehr gut ranken kann. Eine neu registrierte Domain dagegen hat es (erstmal) schwer. Ich habe für diesen Contest keine nagelneue EMD registriert, aber in den Top 10 findet sich ja zumindest eine DeinContestHandy-Keyword-Domain. Ich glaube diese rankt da aber nicht aufgrund der EMD, sondern würde auch als jede andere Domain dort stehen.

3. Content Qualität

„Erstelle gute Inhalte die Menschen mögen und teilen, dann ranken deine Seiten auch gut.“ Wie oft haben wir diesen Satz so oder so ähnlich von Googles Chef-Evangelisten Matt Cutts gehört. Ich habe fast den Eindruck, dass erst durch den Hype rund um das Thema „WDF * IDF“ die meisten Suchmaschinenoptimierer erst wieder auf mehr als 300 Wörter Billigtext mit X% Keyword-Dichte setzen.

Doch wie gut funktioniert ein Algorithmus, der auf einer statistischen Auswertung aller relevanten Dokumente basiert, bei einem derart neuem Begriff, für den es quasi keinerlei Referenzobjekte gab? Wer bei einem SEO-Contest auf die üblichen WDF * IDF-Tools zurückgreift und dort einmal „DeinContestHandy“ abfragt, bekommt nicht mehr als die Schnittmenge der Begriffe, der aktuell rankenden Seiten.

Leider kann Google innerhalb der kurzen Zeit, denn der DeinContestHandy-Contest läuft ja bereits am 16.9. um 22 Uhr ab, kaum die Nutzersignale, die auf gute Inhalte hindeuten sinnvoll auswerten.

4. Backlinks (Eingehende Links)

Links, Links, Links. Bei vergangenen Wettbewerben konnte man noch sagen: Viel hilft viel – Doch gilt diese Regel in Zeiten von unnatürlichen Linkwarnungen und Googles Penguin-Filtern überhaupt noch? Exakte Linktexte sind in der nachhaltigen Optimierung mittlerweile (zum Glück) verpöhnt. Ebenso wie möchtegern-natürliche „Compound-Links“ werden diese nach und nach entwertet oder gar als schädliche Links eingestuft.

Aber kann Google bei diesem Wettbewerb in der Kürze der Zeit überhaupt einen derart komplexen nachträglichen Filter anwenden?

Mein Eindruck ist: Für das Erreichen der Spitzenposition im SEO-Contest ist jeder Link ein guter Link. Denn wie schon erwähnt, interessiert es keine Sau keinen SEO was mit dem Ranking nach dem Stichtag passiert. Das Link-Gespamme hat längst begonnen. Die erfolgreichste Taktik sind wohl schlichtweg Massen an Expired Domains, die schnell hochgezogen werden oder bereits sind und dann für einen hübschen exakten Linktext Link verwendet werden. Kurzfristig funktioniert das einfach am besten.

Ich habe sehr schöne Links von anderen Teilnehmern bekommen, die selbst in den Top 20 oder Top 50 ranken – Vielen lieben Dank dafür! Das hilft in Sachen Backlinks in jedem Falle

5. Hubscore (Ausgehende Links)

Das ausgehende Links einem Ranking eher helfen als schade, hat sich scheinbar noch nicht bis zum letzten SEO rumgesprochen. Die Mär vom „abfließenden LinkJuice“ hält gerade unerfahrene Suchmaschinenoptimierer oft noch davon ab, auf externe Seite zu verlinken. Doch dies ist alles andere als ideal! Nach dem HITS-Algorithmus, einem Vorgänger des PageRanks bilden sich im Linkgraphen zwei besonders positive Bi-Pole aus: Der erste ist uns SEOs häufig als Authorität bekannt und beschreibt Seiten, die von vielen anderen Seiten zum selben Thema angelinkt wurden.

Der zweite Pol bildet sich jedoch dort aus, wo die meisten relevanten Seiten zu einem Thema verlinkt sind. Das heißt konkret, dass die Suchmaschinen einen Artikel der eine umfassende Übersicht über relevante Autoren und Artikel zu einem Thema auflistet und verlinkt, als eine Art Referenz-Hub und Empfehlungsseite durchaus im Ranking positiv gewichtet.

Mal sehen ob und wen ich hier in Zukunft noch so verlinke. Fest steht: Es müssen wirklich gute Seiten sein, also nicht einfach nur alles verlinken, das mit dem Begriff DeinContestHandy irgendwo in den Top100 rankt.

6. Social Signals?

Helfen +1 im Ranking? Besteht zwischen der tollen Korrelation von Facebook Likes und den Spitzenpositionen überhaupt ein direkter kausaler Zusammenhang?

Ich bezweifle das im Fall von Facebook und habe durch eigene Experimente das Gefühl, dass auch +1s aus Google Plus nicht als eine Art schnelle Links innerhalb von Googles eigenem Social Network gewertet werden, oder besondere, kurzfristige Rankingverbesserungen nach sich ziehen. 

Beim letzten großen SEO-Contest habe ich noch versucht mit +1 nach vorne zukommen – dieses Mal verzichte ich vollständig auf eine Social Strategie. Social Media ist einfach kein SEO.

7. Exact Match Domains

Die sogenannten EMDs (Exact Match Domains) haben in der Vergangenheit bei SEO-Contests immer auf der ersten Seite mitgespielt. Wenn man sich jedoch die Gewinner der letzten 5 Jahre ansieht, hat es nie eine EMD bis ganz nach oben geschafft. Außerdem gab es ja angeblich eine Änderung seitens Googles, bei denen der Bonus den EMDs bis dato genossen haben, abgeschwächt oder zumindest reduziert wurde.

Insgesamt muss man sagen, dass es eine EMD in diesem Jahr relativ schwer haben dürfte, denn die sind komplett frisch registriert und genießen noch keinerlei Trust oder Historie bei der Suchmaschine. Man ist schnell in den Top10, aber für die Position 1 … hmmm es bleibt spannend!

8. Brand Signale

Google liebt Brands, soviel steht fest. So erzeugen gewisse Verhaltensweisen auf Seiten der Nutzer sog. Brand-Signale. Diese führen unter anderem zur Einblendung von Sitelinks bis hin zu Mega-Sitelinks oder können bei Googles Penguin-Filter ein positives Gegengewicht zu fragwürdigen Links bilden. Beispielsweise die Suche nach einem Brand und dessen gesamter Domain, oder eine besonders hohe CTR auf ein bestimmtes Ergebnis führen zu einer Verbesserung von Ansehen und Vertrauen seitens Google. Ebenso Traffic abseits der Suchmaschinen und unverlinkte Erwähnungen tragen zu einer Brand aus Sicht von Google bei.

Aber: Die Frage ist, ob Google in der Kürze der Zeit überhaupt diese Art von Nutzersignalen in das Ranking einfließen lassen kann! Hier glaube ich nicht an den Aufbau einer digitalen Marke in so kurzer Zeit. Wenn überhaupt, hat ohnehin die Contest-Seite bei deinHandy.de oder die offizielle Seite zum „DeinContestHandy“-Contest des OMClubs hier den Brandbonus.

Die Unterseite auf deinhandy.de hat nichtmal das primäre Keyword im Seitentitel, rankt aber bereits in den Top 5 und wird wahrscheinlich noch ein paar Plätze gut machen, bis zum Ende

9. Kreativität und Nutzen

Ich denke dieser Faktor ist schwer zu quantifizieren oder zu analysieren. Insgesamt haben es Seiten, die einen echten Mehrwert liefern natürlich leichter von Google positive Signale aller anderen Bereiche zu generieren. Beispielsweise lustige Videos oder auch das aktuelle Ranking bei dynapso werden von den suchenden SEOs häufiger angeklickt und können so positive Signale in Sachen CTR an Google senden. Ich es habe beim letzten XOVILichter Contest mit einem Gewinnspiel und der Suchphrase ‚xovilichter search one‘ versucht entsprechende Signale zu setzen. Offensichtlich hat der große Gockel aber noch nicht reagiert und so tauchen selbst in Google Suggest keine entsprechenden Einträge auf.

10. First-Mover-Effekt

Was wir in SEO Contests ganz deutlich sehen, ist der sogenannte ‚First-Mover‘-Vorteil. Einige Seiten, die auch jetzt noch in den Top10 sind, waren direkt von Anfang an dabei und Google honoriert dies scheinbar auch auf Dauer ohne entsprechende Linkpower oder Trust. Schade dass ich mal wieder so spät dran war. Aber wieder ein wichtiges Learning für die Zukunft!

Was echt cool ist: Diesmal gab es einen echt geilen Sonderpreis für die First-Mover, denn wer nach 24 Stunden ab Start der Aktion auf Platz 1 lag, darf sein Tempo auf hartem Asphalt unter Beweis stellen. Der Schnellstarterpreis beim DeinContestHandy-SEO-Contest: Deine 12-Runden-Rallye im Formel 3000 Replica auf einer Rennstrecke in Deiner Nähe! Richtig geil!

Die 24-Stunden sind ja schon vorbei – Nicolas Sacotte, der SEOKanzler hat das Ding gerockt! Viel Spaß beim Rennen!!!

Informationen über den DeinContestHandy SEO Contest

Beim DeinContestHandy SEO-Contest von DeinHandy gibt es – wie jedes Jahr – das neueste iPhone zu gewinnen, wenn deine Seite am 16. September, 22 Uhr beim Hurra OMClub auf Platz 1 steht.

Es gibt aber auch Sonderpreise, wie den Schnellstarter-Preis nach 24-Stunden. Besonders cool für die Masse an Teilnehmern, die nicht auf Platz 1 liegen: Wer dieses Formular ausfüllt, kann zusätzlich sein Wunschhandy von DeinHandy.de gewinnen. Hier zählt jeder Beitrag mit Link auf das Wunschhandy und hat unabhängig von seiner Rankingposition die Chance auf den Gewinn! Ob das eine gesunde Verlinkungsstrategie für deinhandy.de ist, ist allerdings wieder ein anderes Thema

Ich verlinke hier mal einfach auf ein Galaxy S6 Edge, da mein Wunschhandy – ein Xiaomi Note – leider nicht bei deinhandy verfügbar ist.

Wenn Sie sich tiefer in den Bereich der Suchmaschinenoptimierung einarbeiten möchten, empfehle ich Ihnen unsere Einsteiger-Tutorials:

  1. SEO-Wissen für Einsteiger
  2. Grundlagen der OnPage-Optimierung
  3. Basiswissen SEO-Technik

Tool Empfehlung

Comments 20

  1. Pingback: Links, Links, Links: So gewann Kai Spriestersbach den letzten deutschen SEO-Contest | t3n

    1. Post
      Author
      Kai

      Danke Randolf,
      hat mich auch tierisch gefreut! Ich wünsche viel Erfolg beim neuen Beerhouse in Berlin, die Craft Biere waren schonmal extremst lecker!

    1. Post
      Author
      Kai

      Danke Dominik Die nächsten Tage gibt es ein Interview zum Wettbewerb auf t3n.de und ich werde in der kommenden OnlineRadar-Sendung etwas aus dem Nähkästchen plaudern.

    1. Post
      Author
  2. Wesley Szymlet

    Glückwunsch zu deinem Sieg , denke das ich noch einiges lernen kann und hier auch mitnehmen werde. Schönes Wochenende.

    LG Wesley

  3. Arkadius

    Glückwunsch zum 1. Platz
    Ich bin mal gespannt, wie sich das noch entwickelt und ob der Simon noch einen raushaut (wovon ich ausgehe).
    Du hast als einziger einen bestehenden Artikel bzw. eine bestehende Seite angepasst. Sehe ich das richtig? Bist du deswegen ganz oben?
    EMD auf Platz 3 ist auch spannend.
    Lassen wir uns überraschen.

    1. Post
      Author
      Kai

      Hallo Arkadius,
      ja es bleibt spannend bis zum Schluß Mal schauen was die EMD von Jens noch so erreichen kann – Platz 3 hat sie aber nicht halten können. Ja ich habe einen vorhandenen Beitrag optimiert, aber deswegen (alleine) bin ich nicht auf 1.
      lg Kai

    1. Post
      Author
      Kai

      Danke Matthias, aber der Contest endet erst am am 16. September um 22 Uhr beim Hurra OMClub in Köln. Bis dahin ist es also noch eine gute Woche… da kann noch einiges passieren.

      Klar gibt es ein gewisses Risiko, keine Frage – Aber es gibt bewährte Methoden mit Spamlinks umzugehen um diese Risiken zu minimieren und nach dem Contest alles wieder in den Urzustand zurück zu setzen.

  4. Benjamin

    Sowohl Simon als auch Du verlinken von diversen eigenen Seiten. Simon versteckt seine jedoch mit verschiedenen Anschriften im Impressum und Whois. Du erscheinst auf Deinen Seiten unter Deinem korrekten Namen und Deiner Anschrift.
    Müsste Google nicht erkennen, dass ein Großteil deiner Verlinkungen von eigenen Seiten kommt und dich dafür abstrafen anstelle von #1?
    Würde mich über eine Antwort freuen.

    1. Post
      Author
      Kai

      Hallo Benjamin,
      natürlich verlinken etliche Teilnehmer von eigenen Seiten und Assets. Unabhängig davon, ob man das unter dem Klarnamen oder auf Fake-Whois Domains ohne oder mit verstecktem Impressum macht hat Google auch Methoden das zu erkennen.

      Allerdings greifen diese Art von Netzwerk-Erkennungsfilter immer erst im Nachhinein und brauchen einige Zeit, da die Berechnung extrem aufwändig ist.

      Generell kann man sagen, dass sehr viele Links im Rahmen des Contest im Grunde Spam sind, aber so läuft das Spiel einfach bei einem kurzfristigen Rankingziel für wenige Wochen und bei einem neuen Begriff. Für ein kommerziell interessanteres Keywords würde evtl. auch mal eben ein Quality Rater oder jemand vom Anti-Spam-Team drüber schauen, aber für die Laufzeit des Contests sollte das Ranking halten. Danach geht es um Schadensvermeidung, denn langfristig tut sowas keiner Domain gut.

      Was Google eigentlich müsste – und was sie dann tatsächlich tun, oder im Stande sind zu tun sind halt wie so oft zweierlei Dinge. Den Contest ausschließlich mit White Hat Methoden zu gewinnen ist jedoch nahezu unmöglich geworden, wie man in den vergangenen SEO-Contests gesehen hat. Daher habe ich mich dieses mal auch dafür entschieden ‚das Spiel‘ mitzuspielen und hinterher alles offen zu legen und dann die Risikominimierung zu dokumentieren, denn daraus kann man auch wiederum eine Menge lernen.

  5. Jens

    Glückwunsch zum ersten Platz, Kai! Meine EMD hält sich zwar in den Top 10, aber wie du schon oben geschrieben hast, hier werde ich keine Chance haben. EMDs werden von Jahr zu Jahr schwächer…

  6. Dominik

    Nicht schlecht dein Ranking. Hast du denn noch etwas vor, um auf Rank 1 aufzusteigen oder bist du wegen den Spamern ausgestiegen?

    1. Post
      Author
      Kai

      Ich habe mich dazu entschlossen selbst mit zuspammen und einfach mal zu schauen was passiert. Normalerweise mache ich sowas nicht (mehr), also ist es mal ein interessantes Experiment wie Google 2015 mit derartigen Links umgeht

      1. Dominik

        Verdammt Schade das Google immer noch ausschließlich mit Backlinks arbeitet. Sobald ich Backlinks aufbaue sehe ich innerhalb von wenigen Minuten Erfolge, wie zum Beispiel heute Nachmittag. Ist das bei dir auch so?

        Wenn man aus Spaß mal nach den Vorgänger Contests sucht, sieht man auch, dass sich gar nichts verändert hat. Das liegt doch hoffentlich am künstlichen Keyword..

        1. Post
          Author
          Kai

          Ja das ist schon echt krass zu sehen. Ich bin ehrlich gesagt auch bei jedem SEO-Contest wieder aufs Neue schockiert Aber klar, wenn ein Keyword ‚echt‘ ist und vor allem kommerziell interessant wird, greifen nochmal ganz andere Filter und Algos. Aber kurzfristig kann man immer mit Links nach oben kommen. Die Frage ist halt nur, ob man oben bleibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *