Die 10 besten WordPress Themes 2016

Nach meinem sehr erfolgreichen Posting über meine Lieblings Plugins für WordPress bin ich nun endlich dazu gekommen Euch meine Lieblings-Themes vorzustellen. Wie ihr sicher schnell feststellen werdet, setze ich zu 99% auf sogenannte Premium Themes. Diese kosten zwar ein paar Dollar, bringen dafür aber eine ganze Menge zusätzlicher Funktionalitäten mit sich, auf die ich nicht verzichten möchte. Außerdem sind viele kostenlose Themes mittlerweile auch bloß abgespeckte Versionen der Premium Variante, oder es werden eben nur sehr grundlegende Dinge möglich.

Immer aktuell: Die besten WordPress Themes bei Themeforest

1. Avada | Responsive Multi-Purpose Theme

Avada Theme

Avada Theme RatingsAvada ist nicht ohne Grund, das meistverkaufte WordPress Theme aller Zeiten auf Themeforest! Mit 19 Varianten für die Startseite alleine und 5 verschiedenen, kostenlos mitgelieferten Slidern, ist es das wohl flexibelste und umfangreichste Theme, das man für Geld kaufen kann. Ich finde den Aufbau, den Code, die Typographie und die Optionen sehr gelungen und arbeite sehr gerne mit Avada.

Zur Theme-Seite

2. Sahifa – Responsive WordPress News / Magazine / Newspaper Theme

Sahifa Theme

Sahifa-Theme-RatingsMit dem Sahifa Theme habe ich die Herzbotschaft für meine Frau aufgebaut. Primär ist Sahifa als News, Magzin oder Blog-Theme gedacht und sehr clean, flexibel und anpassbar. Natürlich ist es responsive und auch für schnelle Ladezeiten optimierbar. Das Layout kann in unzähligen Varianten und Optionen den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Sogar einen Shop auf Basis von WooCommerce kann man mit Sahifa bauen.

Zur Theme-Seite

3. SmartMag – Responsive & Retina WordPress Magazine

SmartMag-WordPress-Theme

SmartMag-Theme-RatingsSmartMag ist das meistverkaufte Theme 2014/15 auf ThemeForest. Mit diesem Magazin Theme habe ich den Relaunch von ChinaHandys.net und China-Phone.net durchgezogen und finde das Theme wirklich sehr gelungen. Es ist sehr flexibel, aber nicht überladen. Selbstverständlich komplett responsive und schön konfigurierbar und individualisierbar. Mit den richtigen Plugins und Servereinstellungen, sind die Ladezeiten auch kein Problem.

Zur Theme-Seite

4. X | The Theme – Version 4

X-Theme Screenshot

X-Theme-RatingsDas X-Theme setze ich aktuell hier auf search-one.de ein. Mit den 4 Stacks, habt ihr im Grunde 4 Themes zum Preis von einem. Seit der ersten Version gab es jede Menge Updates und Verbesserungen. Das Theme wurde über 90.000 mal verkauft! Insbesondere für Agenturseiten oder andere Verkaufsseiten finde ich das Theme mit seinen vielen Shortcodes und Conversion-Elementen ziemlich gelungen. Wer nicht mit Shortcodes arbeiten will, kann auch einen Drag’n’Drop-Editor nutzen, denn der Cornerstone PageBuilder ist ebenfalls enthalten.

Zur Theme-Seite

5. Enfold – Responsive Multi-Purpose Theme

Enfold Theme Screenshot

Enfold Theme RatingsEnfold ist ein sehr sehr gutes Theme von Kriesi, einem sehr erfolgreichen WordPress-Entwickler aus Österreich. Damit kann man nahezu jede Art von Webseite umsetzen und es bietet eine Menge zusätzlicher Funktionen und Layout-Varianten. Die Einstellungen des Themes im Adminbereich sind größtenteils in Deutsch übersetzt, was die Bedienung für Einsteiger mit Sicherheit um einiges erleichtert. Die Online Dokumentation ist sehr umfangreich und bietet zusätzliche Downloads, Videos, Tutorials, etc.

Zur Theme-Seite

6. Thrive – WordPress Themes mit Conversion Focus

Thrive Theme Gallerie

Thrive Themes und Plugins sind etwas ganz besonderes. Das macht sich auch leider im Preis bemerkbar, aber das System ist jeden Cent wert. Die Themes sind superschnell, ermöglichen alle möglichen Arten von Conversion-Elementen, Sign-Up Formularen und Landingpage-Elementen. Der Thrive Page Generator ist für mich der beste WYSIWYG-Editor aller Themes, denn damit kann man wirklich im Frontend der Seite Inhalte hinzufügen, neu arrangieren und gestalten, ohne nervige Shortcodes oder auch nur eine Zeile Code selbst schreiben zu müssen.

Zur Theme-Seite

7. Appdev – Mobile App Showcase WordPress Theme

AppDev Theme

AppDev-Theme-RatingsWer eine Landingpage oder Webseite für eine App erstellen will, dem empfehle ich das Appdev Theme. Es wurde extra als launchpad für iPhone, iPad (iOS) oder Android Apps konzipiert. Dabei haben die Autoren viele App-Entwickler befragt, was diese sich wünschen und benötigen. Man kann mit Appdev einfach schöne OnePager bauen, aber auch komplexe Webseiten mit vielen Unterseiten.

Zur Theme-Seite

8. Mobera | Premium App Showcase WordPress Theme

Mobera Theme

mobera-theme-ratingsDas Mobera Theme ist ebenfalls primär für App Websites gedacht, ich habe damit aber auch schon Webseiten für Online Marketing Tools und andere Dienstleistungs-Webseiten gebaut. Insgesamt ist es sehr clean und stylish, bietet die Auswahl zwischen einem Top-Menü oder einem Off-Canvas Menü. Mobera ist Retina Ready und natürlich komplett responsiv.

Zur Theme-Seite

9. The Retailer – Responsive WordPress Theme für Online Shops

The Retailer Theme

The Retailer RatingsDas Theme ist genial für Shops, Affiliateseiten, Agenturseiten, Portfolio, Blog oder private Webseiten. Mir gefällt die Gestaltung, der Aufbau, die Typografie und die Funktionen sehr gut. In der Demo findet ihr auch sehr viele Varianten für die Startseite und andere Seitenelemente.

Zur Theme-Seite

10. Affiliatetheme.io

WordPress Affiliate Theme

Das WordPress Theme für Affiliate Projekte ist wirklich klasse. Es bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten und ist einfach in der Bedienung. Für eine professionelle Affiliate-Website bringt es alles mit, zum Beispiel integrierte Schnittstellen für Amazon, Zanox, Affilinet und Belboon.

Zur Theme-Seite

Bonus: Kostenlose WordPress Themes

Kostenlose WordPress Themes gibt es wie Sand am Meer. Viele davon findet man auch im offiziellen Theme-Verzeichnis auf WordPress.org. Mittlerweile findet man dort allerdings auch sehr oft abgespeckte ‚light‘-Versionen kostenpflichtiger Themes, bei denen man nur eine eingeschränkte Basis-Funktionalität umsonst erhält.

Daher verlinke ich an dieser Stelle lieber auf drei wirklich tolle Sammlungen, kostenloser WordPress Themes, anstatt selbst welche vorzustellen:

Sagt mir in den Kommentaren, welche Themes euch gefallen, oder was ihr so alles einsetzt!

Comments 9

  1. Nadja

    Hallo,
    habe diese Seite gefunden, da ich nach Tipps und Erklärungen suche, wie ich ein Theme-Update bei WordPress (in meinem Fall Sahifa) durchführe.
    Leider habe ich (bis jetzt) nichts gefunden – ein Video oder Ähnliches.
    Kann mir jemand weiterhelfen? Nutze das Theme für eine Seite und möchte es bei einer neuen Seite auch nutzen. Bevor ich die Einstellungen dort vornehme, wollte ich erst das Update durchführen.
    Ich hoffe, jemand hat einen Link oder Tipp für mich
    Danke und viele Grüße

    1. Post
      Author
      1. Nadja

        Hallo Kai,

        dankeschön für den Link.
        Die Info hatte ich mir bei WordPress schon durchgelesen und wollte das automatische Update durchführen. Kam dann an einer Stelle nicht mehr weiter. Habe mittlerweile das manuelle Update durchgeführt bei einer neuen Seite. Muss jetzt nur noch testen, wie sich ein Update auf vorhandene Seiten auswirkt.
        Viele Grüße
        Nadja

  2. Christian

    Hallo Kai,

    das Divi-Theme gehört ja auch zu den beliebtesten Themes, insbesondere mit dem divi – Builder. Es soll ja auch SEO freundlich sein. Habt ihr damit Erfahrungen gesammelt? Sollte man es Deiner Meinung nach nicht für SEO-Projekte einsetzen?

    1. Post
      Author
      Kai

      Hallo Christian,
      die Entscheidung für oder gegen ein Theme, treffe ich in der Regel nicht auf Basis der SEO-Freundlichkeit.
      Die meisten modernen Themes sind ziemlich überladen und bedürfen einem zusätzlichen SEO-Plugin und Maßnahmen hinsichtlich der Ladezeiten. In der Basis halten diese sich aber weitestgehend an Standards und mittels WordPress kann man aus jedem Theme eine SEO-freundliche Seite machen

    2. Joern

      Hallo Christian, ich benutze Divi seit über einem Jahr und kann keinen Unterschied zu anderen Themes in Bezug auf SEO erkennen- aber wie will man das auch feststellen? Das Ranking hängt ja in erster Linie von eigenen Inhalten und dem relativen Wettbewerb ab. Aber Divi ist auf jeden Falls das nutzerfreundlichste Theme.

  3. TYPO3 Internetagentur

    Vielen lieben Dank für die tolle Auflistung der WordPress-Themes.
    Ich persönlich hab schon mal das Thrive Theme getestet. Kann es nur empfehlen!
    Die anderen kannte ich jetzt noch nicht und werde ich mir mal anschauen.
    Danke

  4. Rafael

    Hi, vielen Dank für die tolle Sammlung an WordPress Themes. Eine kleine Ergänzung meinerseits: Ich selbst benutze das Enfold Theme auf meiner Seite. Allerdings würde ich es nicht mehr weiterempfehlen, da der Support sehr schlecht ist. Selbst kleine Probleme mit dem Theme werden nach 10-14 Tagen erst gelöst. Größere Probleme manchmal überhaupt nicht. Die Support Leute sind meist unfähig, wenn es über einfaches CSS hinaus geht. Generell ist auch der Code des Enfold Themes über die letzte Jahre sehr verkommen.

    Beste Grüße

    1. Post
      Author
      Kai

      Hallo Rafael, vielen Dank für Deine Meinung, das Problem haben leider viele, sehr erfolgreiche Themeautoren. Gerade die sehr beliebten Themes sind häufig auch total überfrachtet mit Funktionen und altem Code. Beim X Theme zum Beispiel war durch die Updates von v3 auf v4 und dann nochmal auf v5 der Frontendcode plötzlich ein anderer, etc.
      Unter dem Strich muss man eben schauen, welches das richtige Theme für einen ist und selbst ein paar ausprobieren, bevor man sich final festlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.