Divi Child Theme für Deutsche Webseiten

Das Erstellen eines Divi-Child-Themes ist eine einfache und sichere Möglichkeit, Deinem Theme fortgeschrittene Anpassungen hinzuzufügen, ohne dass Du jedes Mal, wenn das Divi-Theme aktualisiert wird, darauf geachtet werden muss, das Deine Änderungen nicht wieder überschrieben werden. Tatsächlich hat ein Divi-Child-Theme viele Vorteile. Es ermöglicht Dir eine bessere Organisation Deines gesamten benutzerdefinierten CSS-Code und auch eigene PHP-Funktionen an einem Ort, wodurch die Zusammenarbeit mit Anderen erleichtert wird. Außerdem kannst Du so auch Deinen Code besser vor Kunden zu schützen, die Zugang zum Customizer oder der WordPress-Einstellungen haben.

Deutsches Divi Child Theme kostenlos

Lade hier das kostenlose Divi Child Theme für Deutsche Webseiten herunter.

Lade das Child-Theme hoch und aktiviere es

Nachdem Du die oben verlinkte ZIP-Datei herunter geladen hast, ist das Child-Theme bereit zum Hochladen und Aktivieren. Stelle zu diesem Zeitpunkt sicher, dass Du bereits das Divi-Theme hochgeladen hast, damit das Child-Theme nach der Aktivierung auch funktioniert.

Das Hochladen und Aktivieren eines Child-Themes unterscheidet sich nicht von einem normalen Theme. Lade es einfach über die Seite Design -> Themes in Deinem WordPress-Dashboard hoch und aktiviere es!

Warum solltest Du ein Child Theme verwenden?

Divi ist ein fantastisches WordPress-Theme, klar. Wann immer Du aber Änderungen an einem WordPress-Theme vornehmen musst, empfiehlt es sich, ein Child-Theme zu verwenden, das das Design und die Funktionalität des übergeordneten Themes übernimmt. Ein wichtiger Grund, ein Child-Theme zu verwenden, besteht darin, die eigenen Änderungen beizubehalten, die ansonsten bei der Aktualisierung des übergeordneten Themes überschrieben werden. Denn: Jedes Mal, wenn Du Divi aktualisierst, werden alle Themendateien aktualisiert und überschrieben. Wenn Du also Änderungen an diesen Dateien vorgenommen hast, werden diese Änderungen gelöscht. Anstatt die Divi-Theme-Dateien direkt zu ändern, solltest Du also besser ein Child-Theme verwenden und Deine Änderungen darin vornehmen.

Es ist natürlich auch möglich, Divi zu verwenden, ohne ein Divi-Child-Theme zu verwenden, solange Du verstehst, wie und warum.

Divi ermöglicht das Hinzufügen von benutzerdefiniertem CSS und Code an Orten wie dem Divi Builder, dem Theme Customizer und den Theme-Einstellungen. Dieser Code bleibt bei der Aktualisierung des Divi-Themes erhalten. Wenn Du also nur geringfügige Änderungen vornimmst, ist ein Child-Theme eigentlich unnötig. Divi verkleinert und speichert automatisch eine statische CSS-Datei im Cache, so dass es keine Probleme mit der Ladegeschwindigkeit der Seite gibt.

Du solltest wahrscheinlich ein Divi Child-Theme verwenden, wenn…

  1. Du planst, Änderungen am Code bestimmter Themendateien vorzunehmen (dies schließt Dinge wie Seitenvorlagen und die functions.php ein)
  2. Du planst das Hinzufügen von mehreren Codezeilen (CSS, JavaScript usw.). Auch wenn es möglich ist, dies an Stellen wie den Themeneinstellungen hinzuzufügen, wird es schwieriger, mit viel Code im Backend zu arbeiten.
  3. Du willst mit anderen Entwicklern zusammenarbeiten und die Entwicklungszeit verkürzen, indem Du alles in einem organisierten Raum unterbringst.
  4. Du möchtest nicht, dass Kunden am Theme Customizer/Einstellungen herumbasteln und damit Deinen Code brechen. Wenn Du Deinen Code in ein Child-Theme packst, ist er auf jeden Fall vor Veränderungen durch DAUs geschützt.

Du solltest wahrscheinlich KEIN Divi Child Theme verwenden, wenn…

  1. Du planst, kleinere Änderungen vorzunehmen. Das Hinzufügen einer kleinen Menge CSS (wie z.B. weniger als 100 Zeilen) oder einiger Skripte in den Themen-Einstellungen/Customizer rechtfertigt nicht die Notwendigkeit, ein Child-Thema zu erstellen, wenn dies ALLES sind, das Du planst.
  2. Du planst nicht, mit einem Team zusammenzuarbeiten. Nehmen wir an, Du beauftragen einen Entwickler mit der Arbeit an Deiner Website, diese Person ist möglicherweise mit Divi vertraut und wird zweifellos ein Child-Theme erstellen, um Änderungen vorzunehmen.
  3. Du hast nichts dagegen, dass Kunden Deine Code-Modifikationen in den Themeneinstellungen/Customizer sehen.

Bearbeiten der functions.php

In der Datei functions.php sind die Hauptfunktionen von Divi gespeichert. Um benutzerdefinierte Funktionen für unser Child-Theme hinzuzufügen, haben wir eine functions.php-Datei in unserem Child-Theme-Ordner erstellt. Diese Datei wird jedoch die Funktionen des übergeordneten Themas nicht vollständig überschreiben. Sie wird ihr neue Funktionen hinzufügen, ähnlich wie die Datei style.css für das übergeordnete Stylesheet.

Da es sich um eine php-Datei handelt, ist es wichtig, dass Dein gesamter php-Code in die entsprechenden php-Tags eingepackt wird. Da wir jedoch die functions.php-Datei bereits beim Erstellen des Child-Themes hinzugefügt haben, kannst Du alle neuen Funktionen nach der Zeile:

//Füge neuen Code unter dieser Zeile ein:

einfügen und die Datei abspeichern.

Bearbeiten von Divi’s Template-Dateien

Du kannst nicht nur die Dateien style.css und functions.php bearbeiten, sondern jede beliebige Datei des übergeordneten Themes hinzufügen und bearbeiten, einschließlich der Template-Dateien oder anderer PHP-Dateien. Hiermit kannst Du quasi jeden Aspekt des Divi-Themes vollständig umstrukturieren und anpassen.

Im Gegensatz zur Bearbeitung der functions.php müssen die Template-Dateien allerdings vollständig durch eine Kopie ersetzt werden und vorhandener Code, der benötigt wird, übernommen werden!

Der Grund dafür ist, dass die Originaldatei des übergeordneten Themas (Divi) ignoriert und stattdessen die neue Datei verwendet wird. Um eine Vorlagendatei zu bearbeiten, musst Du also zuerst die alte Datei replizieren, bevor wir mit der Änderung beginnen. Dazu kopierst (nicht ausschneiden!) Du einfach die Originaldatei des Themas und fügst diese in den entsprechenden Ordner des Child-Themes ein. Der Dateiname und der Speicherort müssen dabei genau gleich sein. Wenn Du also z.B. die Divi/includes/navigation.php ändern willst, dann muss diese diese Datei kopiert und in divi-child/includes/navigation.php eingefügt werden.

Falls Du noch keine Lizenz für das Divi-Theme besitzt, kannst Du über unseren Link jetzt 20% beim Kauf sparen!