Kostenloser Onlinekurs: PageSpeed-Optimierung für Elementor

Wie Du vielleicht bereits weißt, ist Elementor der führende Page-Builder auf WordPress. Elementor bedient Web-Profis, einschließlich Entwickler, Designer und Vermarkter, und rühmt sich, dass alle 10 Sekunden eine neue Website auf seiner Plattform erstellt wird. Doch PageBuilder haben generell ja nicht gerade den besten Ruf, wenn es um die Erstellung schneller Webseiten mit niedrigen Ladezeiten geht. Elementor ist quasi so etwas wie das Schweizer Taschenmesser der WordPress-Plugins aber in Sachen PageSpeed keine besondere Ausnahme. Das muss aber nicht so bleiben! Denn mittlerweile veröffentlichte der Herausgeber des WordPress-Page-Builder-Plugins Elementor ein starkes Update, das Verbesserungen brachte und nun bessere Ladezeiten und deutlich bessere Core Web Vitals-Werte ermöglichen soll. Doch damit nicht genug, denn Elementor legt ein inhaltlich sehr starkes Webinar und einen kostenlosen 5-teiligen Onlinekurs obendrauf!

Falls Du nicht weißt, was die Core Web Vitals sind, oder was es mit Googles Page Experience Update auf sich hat, kannst Du Dir das Webinar von Elementor anschauen. Darin wird besprochen, was das Google-Update bringt, was dieses Update für Website-Betreiber bedeutet, die Vor- und Nachteile des Erreichens von Googles neuem Schwellenwert und wie Du herausfindest, ob Deine Website betroffen sein wird:

Vorbereitung für das Page Experience Update

Wenn Du bereit bist, Dich an die Optimierung Deiner Seite zu machen, kannst Du Dir diesen 5-teiligen Kurs von Elementor bei YouTube kostenlos anschauen, der Dich durch den gesamten Prozess der Optimierung Deiner Website führt.

Darin siehst Du:

✓ Best Practices zur Erstellung von Website-Layouts mit Elementor
✓ Wie man die Bilder einer Website optimiert
✓ Das Anwenden zusätzlicher Leistungssteigerungen mit Elementor
✓ Auswahl eines geeigneten Webhosting-Anbieters
✓ Optimierung & Performance-Boosts mit Tools von Drittanbietern

Website Performance Optimierung mit Elementor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.