WooCommerce-Zahlungen jetzt auch ohne Plugin in Deutschland!

Endlich lassen sich Zahlungen sicher und einfach direkt über WooCommerce entgegennehmen und das vollkommen ohne weiteres Plugin oder eine Zahlungsschnittstelle. Ab sofort verfolgst Du den Cashflow und verwaltest wiederkehrende Einnahmen direkt über dein Dashboard – und das alles ohne Einrichtungskosten oder monatliche Gebühren!

Die voll integrierte Zahlungslösung für WooCommerce Shops

Entwickelt von WooCommerce, für WooCommerce. Akzeptiere sicher die wichtigsten Kredit- und Debitkarten sowie lokale Zahlungsmethoden auf deiner Website, ohne Einrichtungskosten oder monatliche Gebühren.



Alle Transaktionen Deines Shops an einem Ort

Mit WooCommerce Payments kannst du nun direkt vom Dashboard deines Shops aus Zahlungen einziehen, den Cashflow verfolgen, Streitfälle bearbeiten und wiederkehrende Umsätze verwalten – ohne dass du dich bei einer Drittanbieter-Plattform anmelden musst.

WooCommerce Payments vereinfacht den Zahlungsprozess für dich und deine Kunden, sodass du mehr Zeit hast, dich auf das Wachstum deines Unternehmens zu konzentrieren. Diese voll integrierte Lösung ist die einzige Zahlungsmethode, die exklusiv für WooCommerce entwickelt wurde, von WooCommerce.

Was sind die Vorteile für mich?

  • Du kannst kostenlos loslegen. Du zahlst nur die Gebühren pro Transaktion. Es fallen auch keine monatlichen Gebühren an.
  • Multi-Currency-Unterstützung ist eingebaut. Akzeptiere Zahlungen in 135+ Währungen mit WooCommerce Payments.
  • Steigere deine Konversionen mit Zahlungsmethoden wie Apple Pay, Google Pay, giropay und Sofort.
  • Vereinfache deinen Arbeitsablauf. Du musst dich nicht mehr bei Drittanbieter-Zahlungsanbietern anmelden, sondern kannst alles bequem vom Dashboard deines Shops aus verwalten.
  • Reduziere Warenkorbabbrüche mit einem optimierten Checkout-Flow.
  • Behalte den Überblick über Rückbuchungen, Streitfälle und Rückerstattungen dank des integrierten Dashboards.
  • Lass dich auszahlen! WooCommerce Payments überweist dein verfügbares Guthaben automatisch auf das von dir angegebene Konto, und zwar täglich, rollierend über zwei Tage.

Was sind die Vorteile für meine Kunden?

  • Kunden zahlen direkt in deinem Shop, anstatt auf eine Bezahlseite eines Drittanbieters weitergeleitet zu werden – ein nahtloses Erlebnis, das zu weniger abgebrochenen Warenkörben führt.
  • Sie können die Preise sehen und in ihrer bevorzugten Währung bezahlen – kein Überprüfen der Umrechnungskurse oder manuelle Preisberechnungen mehr.
  • Kunden können ihre Kreditkartendaten speichern, um in Zukunft schneller bezahlen zu können.

Wiederkehrende Einnahmen mit WooCommerce Payments und Subscriptions

Durch das Hinzufügen von WooCommerce-Subscriptions kannst du deinen Gewinn steigern und die Macht der wiederkehrenden Einnahmen nutzen.

Egal, ob du Mitgliedschaften verkaufst, Ratenzahlungen akzeptierst oder deinen Kunden die Nachbestellung ihrer Lieblingsprodukte erleichterst, das integrierte Dashboard von WooCommerce Payments macht die Verwaltung von Abonnementzahlungen zum Kinderspiel. Sieh dir Informationen über Verlängerungen und Kündigungsdaten sowie Datumsänderungen und Zahlungsarten an.

Bequeme Sortierung, detaillierte Einzahlungen und schnelle Rückerstattungen

Schau dir die Details jeder Transaktion an und sortiere oder filtere Transaktionen nach Typ, Datum, Betrag, Gebühren und Nettoumsatz.

Greife schnell auf Einzahlungsinformationen zu, sieh dir Details zu früheren und geschätzten Einzahlungen an und behalte den Überblick über die damit verbundenen Transaktionen.

Verarbeite Rückerstattungen im Handumdrehen, indem du den gesamten Betrag oder einen Teil davon auf die Karte zurückbuchst, die dein Kunde für den Kauf verwendet hat.

So einfach aktivierst Du die Bezahlung mit WooCommerce Payments

  • Gehe jetzt zur Webseite von WooCommerce Payments
  • Füge WooCommerce Payments zu deinem Warenkorb hinzu und gehe zur Kasse.
  • Lade die Erweiterung herunter, installiere und aktiviere sie in deinem WooCommerce-Shop.
  • Sobald die Erweiterung aktiviert ist, klicke im WP-Admin deines Shops auf WooCommerce > Zahlungen.
  • Klicke auf „Get Started“.
  • Schließe den Onboarding-Prozess ab, um dein Konto zu erstellen und deine Geschäftsdaten bei unserem Zahlungspartner Stripe zu verifizieren.
  • Das war’s – du bist bereit, mit WooCommerce Payments bezahlt zu werden
  • Viel Spaß beim Verkaufen!

2 Gedanken zu „WooCommerce-Zahlungen jetzt auch ohne Plugin in Deutschland!“

  1. Hallo, vielen Dank für den interessanten Beitrag. Du schreibst: „Du kannst kostenlos loslegen. Du zahlst nur die Gebühren pro Transaktion.“ –> meine Frage: woher weiß ich wie hoch die Transaktionsgebühren sind? Gibt die meine Bank vor oder wo kann ich mich da informieren?

    1. Hallo Juliane,

      die Gebühren findest Du unter: https://kai.im/woocommerce-fees

      Kredit- oder Debitkarte:
      1,4% + 0,25 € pro Transaktion mit einer europäischen Kredit- oder Debitkarte
      +1,5% für Transaktionen, die mit nicht-europäischen Karten bezahlt werden
      +2% für die Währungsumrechnung, wenn die Kundenwährung nicht mit der Einzahlungswährung übereinstimmt
      15 € Gebühr pro Streitfall (wird erstattet, wenn Sie den Streitfall gewinnen)
      giropay: 1.4% + €0.25
      Sofort: 1.4% + €0.25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.