Zum Inhalt springen

Updates, Wartung und Support für Dein WordPress durch Profis lohnt sich!

c654a11253d54eab8f38ced85edc48b8 Updates, Wartung und Support für Dein WordPress durch Profis lohnt sich!

Suchst Du nach einer helfenden Hand für deine WordPress-Seite, damit du Dich auf das Wachstum Deines Unternehmens konzentrieren kannst, anstatt Deine Website zu pflegen, ständig an Updates denken zu müssen und Angst vor Hackern und Angriffen haben zu müssen?

So ging es mir vor ein paar Jahren auch!

Die Entscheidung Hosting und Wartung in professionelle Hände zu legen, war eine der besten Entscheidungen meiner Selbstständigkeit!

Auch Du solltest Dich auf Dein eigentliches Geschäft konzentrieren, anstatt Dich mit der Wartung Deiner Websites rumzuschlagen!

Die Investition in einen WordPress-Wartungsservice zahlt sich garantiert für Dich aus

Diese Dienste können Dir lästige Aufgaben wie Monitoring, Backups, Updates, Patches bei Sicherheitslücken, Schutz vor Angriffen und sogar die Verbesserung der Ladezeit Deiner Seite abnehmen, damit Du Dich auf Dein eigentliches Geschäft konzentrieren kannst.

Alleine das Thema Sicherheit / Web Security ist derart komplex, dass man das wirklich einem Spezialisten überlassen sollte. Ich musste eine ganze Reihe von Angriffen auf meine Webseite erleben, bevor ich diesen Schritt gegangen bin und seit dem habe ich meine Ruhe und kann mich auf mein Kerngeschäft konzentrieren. Wer einmal ein gehacktes WordPress säubern musste, weiß, wieviel Zeit und Geld man spart, wenn man sich im Vorfeld um zeitnahe Updates und Sicherheitsvorkehrungen kümmert.

Ebenso sollte man für die Datensicherung aus meiner Sicht kein WordPress-Backup-Plugin verwenden, sondern auf ein echtes Backup auf einem anderen Server vertrauen. Ist die WordPress-Instanz erst einmal kompromittiert, kann der Angreifer schließlich über den Zugriff des Backup-Plugins auch alle Backups vernichten. Die meisten erstellen Backups, testen jedoch nie, ob auch der Rollback fehlerfrei funktioniert. Wenn es dann einmal wirklich drauf ankommt, kann das den Verlust mehrerer Wochen oder Monate Arbeit bedeuten!

Lass uns also einen Blick auf die besten WordPress-Wartungs- und Supportdienste werfen, um Dir zu helfen, den Richtigen Dienstleister für Deine Bedürfnisse zu finden:

Falls Du selbst als Dienstleister Webseiten für andere Unternehmen erstellst, bieten viele Dienste sogar White-Label-Features an, was bedeutet, dass Du Deinen Kunden einen Wartungsdienst mit Deinem eigenen Branding anbieten kannst. Das kann, gerade für kleine Selbstständige oder Agenturen eine großartige Möglichkeit sein, regelmäßige Einnahmen zu generieren und die Kunden langfristig an sich zu binden.

Hier sind die Besten Dienstleister für WordPress-Updates, Wartung und Support:


1. CMS ADMINS – Premium WordPress Wartung aus München *TIPP*

CMS ADMINS - Premium WordPress Wartung aus München

Wenn es wichtig ist, dass Deine Webseite rund um die Uhr verfügbar und geschützt ist und Du Dir keine Gedanken darüber machen willst, was dafür alles zu tun und zu beachten ist, dann solltest Du Dich in professionelle Hände begeben.

Meine Empfehlung für diesen Fall lautet CMS ADMINS.

Das Team der CMS ADMINS aus München übernimmt die Verantwortung für eine sichere WordPress Website und stabiles Hosting. Dabei profitieren die Kunden von ausgezeichnetem Fachwissen im Bereich WordPress Wartung, Support und Hosting, von dem ich mich selbst bereits überzeugen konnte! Das Team garantiert schnelle Reaktionszeiten und bietet einen wirklich erstklassigen Service.

Über ein integriertes Wartungs-Plugin mit übersichtlichem Dashboard hat man jeder Zeit einen Überblick über die Stabilität und Verfügbarkeit der WordPress-Instanz. Außerdem werden sämtliche Kosten und Leistungen genau dokumentiert und transparent aufgeschlüsselt. In einem monatliches Reporting werden alle durchgeführten Wartungsarbeiten, Updates und wichtige KPIs aufgeführt.

Die Tarife bei CMS ADMINS

Da es natürlich einen Unterschied macht, ob man eine kleine Landingpage, eine wichtige Unternehmenswebseite oder einen hochverfügbaren Onlineshop mit WooCommerce betreibt, gibt es je nach Bedürfnissen und Anforderungen unterschiedliche, skalierbare WordPress Wartungsverträge:

  1. Das günstigste Paket WordPress Wartung Minimal für nur 9,50 EUR im Monat ist brandneu. Das Paket enthält das eigene CMS ADMINS Plugin zur Überwachung des Systems sowie eine WordPress-Wartung für kleine Kampagnenseiten oder Landingpages. Updates werden direkt im Live-System durchgeführt.
  2. Der WordPress Basis Wartung und Update-Service für 29 EUR im Monat beinhaltet das eigene CMS ADMINS Plugin zur Überwachung des Systems, einen integrierten Live Chat Support im WordPress Backend, automatische WordPress- und Plugin Updates. Das bedeutet, dass alle sicherheitsrelevanten-Updates direkt eingespielt werden. Darüber hinaus erhält man ein Security, Uptime, Performance Monitoring rund um die Uhr. Das Reporting, also einen monatliche Bericht der Aktivitäten gibt es ebenso selbstverständlich dazu, wie einige Premiumplugins für Sicherheit und Ladegeschwindigkeit sowie einen integrierten Broken Link Checker. Täglich werden DSGVO-konform Cloud-Backups für die WordPress-Installation und Datenbank durchgeführt und können im Schadensfall unmittelbar wieder hergestellt werden.
  3. Den vollen WordPress-Service bekommt man schließlich im WordPress-Updates mit Staging-System Paket für 63 EUR im Monat. Dies umfasst die WordPress Wartung für Onlineshops und Websites mit hohem Trafficaufkommen. Darin enthalten sind sämtliche Leistungen des WordPress Basis Wartung und Update-Services und darüber hinaus wird bei jedem Update zunächst ein Test auf einer separaten Entwicklungsumgebung durchgeführt. Erst nach einer gründlichen Funktionsprüfung, insbesondere der Sicherstellung der Funktion Ihrer Bestellstrecke im Onlineshop wird das Update auch auf Ihrem Live-System durchgeführt und dort anschließend nochmals kontrolliert.

Selbstverständlich bietet CMS ADMINS die Lösung auch als Whitelabel WordPress Wartung für Agenturen an. Dadurch erhält man bis zu 30% Rabatt durch den Verkauf von Wartung und WordPress-Betreuung an seine Kunden ab 10 WordPress-Installationen.


2. HostPress SecurePlan – Wartung und Profi-Support *EMPFEHLENSWERT*

Der beste Hoster in unserem WordPress Hosting Vergleich bietet seinen Kunden mit dem sogenannten SecurePlan ebenfalls einen Service für die Wartung, Sicherheit und Profi-Support für seine WordPress-Hostingkunden. Als Spezialhoster für WordPress kennt sich das Team von HostPress hervorragend in Sachen aktueller Sichtheitslücken und Sicherheitskonfiguration aus und übernimmt alle Updates für den WordPress Core sowie aller installierter Plugins und dem aktivierten Theme. Ebenso kümmert sich HostPress um das Security Monitoring und im Fall des Falles auch das Hacking Cleanup nach einem Einbruch. 24/7 Uptime-Monitoring, tägliche Backups und der Live-Chat Support sind ebenfalls in allen SecurePlan-Paketen enthalten:

HostPress SecurePlan - Tarife für Wartung und Profi-Support von WordPress

Für 49 EUR im Monat kümmert sich HostPress um eine WordPress-Installation mit bis zu 30 Plugins. Im Pro-Plan für 79 EUR sind maximal 3 Instanzen und bis zu 50 Plugins enthalten. Das größte Paket für 249 EUR unterstützt bis zu 5 Instanzen mit unbegrenzten Plugins und darüber hinaus die folgende Premium-Features:

  • Notfall Hotline 24/7: Für Notfälle erreichst das Expertteam 24/7 über eine eigene Notfallrufnummer
  • Performance Optimierung & Monitoring: HostPress eigene Experten holen das Maxmium aus deinem WordPress heraus.
  • Inklusive 2 Stunden Dienstleistung pro Monat: Falls Du also ein neues Plugin benötigst, Textänderungen oder Layoutanpassung hast, alles das in 30 Minuten machbar ist, erledigt HostPress für Dich. Komplexere Aufträge sind auf Anfrage ebenfalls möglich.

3. WP Buffs – Dein Internationales WordPress-Team

WP Buffs - Dein Internationales WordPress-Team

WP Buffs ist zu 100% auf Remote-Arbeit aufgebaut und bietet damit rund um die Uhr 24/7 Support. Deren Mitarbeiter kommen aus der ganzen Welt, somit ist sicher gestellt, dass jederzeit jemand erreichbar ist und sich um eventuell auftretene Probleme kümmern kann.

Dort gibt es verschiedene Wartungspakete, abhängig von den Funktionen, die Du benötigst. Los geht es mit dem Maintain Plan für 67 Dollar im Monat. Das beinhaltet grundlegende Wartungsaufgaben wie wöchentliche Updates, Monitoring und tägliche Backups. Für 147 Dollar im Monat bekommst Du zusätzlich unbegrenzte Bearbeitung Deiner Webseite rund um die Uhr sowie Sicherheitsoptimierungen, zweimal tägliche Backups und das iThemes Security Pro Plugin. Für 197 Dollar pro Monat ist dann noch PageSpeed und mobile Optimierung enthalten. Außerdem bekommst Du bevorzugten Support und 4 tägliche Backups sowie die beiden Plugins WP Rocket und WP Smush Pro für bessere Ladenzeiten. Wenn Du Dich für eine jährliche Zahlung entscheidest, bekommst Du außerdem zwei Monate gratis.

Da es hier auch noch die Möglichkeit gibt, ein individuelles Wartungspaket ganz nach Deinen Bedürfnissen zusammenzustellen, solltest Du Dir in jedem Fall die Tarife-Seite bei WP Buffs selbst anschauen.

Auch WP Buffs bietet White-Label-Partnerschaftsprogramm für die Zusammenarbeit mit Agenturen, Freiberuflern und WordPress-Profis, die eine einfache und effektive 24/7 White-Label-Support-Lösung für Ihre Kunden anbieten wollen. Falls Du also Klienten hast, die laufende Website-Änderungen, Geschwindigkeitstuning, Sicherheits-Updates oder eine andere Art regelmäßiger Wartung benötigen, ist WP Buffs Dein technischer Partner im Hintergrund und führt alle Arbeiten im Rahmen fester Monatspläne ohne versteckte Kosten durch. Hierbei gibt es keinerlei Obergrenze für die Bearbeitung von Webseiten oder Ähnliches!


4. FixRunner – Flexibler WordPress Support

FixRunner

FixRunner ist ein englischsprachiger Service, der händische Website-Pflege mit einer festen Menge an Supportzeit pro Monat bietet. Du kannst dort beispielsweise den dedizierten technischen Support nutzen, um beliebige Änderungen an einer Webseite vorzunehmen zu lassen, solange es in Dein monatliches Zeitlimit passt. Sollte es in einem Monat einmal nicht reichen, kannst Du zusätzliche Support-Zeit kaufen, wenn Du sie benötigst.

Die monatliche Supportzeit beträgt je nach Tarif 1,5 bis 4 Stunden pro Monat, jeweils mit der Option, bei Bedarf zusätzliche Zeit zu kaufen. Automatische tägliche Offsite-Backups, WordPress Core-, Theme- und Plugin-Updates sind ebenso wie Uptime-Überwachung mit sofortigen Ausfallwarnungen und 24/7 Sicherheitsscans in allen Tarifen enthalten. Ebenso wird die Geschwindigkeit Deiner Webseite überwacht und optimiert. Im Maximalpaket bekommst Du sogar einen eigenen Accountmanager und Telefonsupport!

FixRunner bietet drei verschiedene Tarife: Premium für 69 EUR pro Monat enthält 90 Minuten Supportzeit, automatische Backups, Updates, Überwachung, Leistungsoptimierung und Sicherheitsscans.
Rocket für 99 EUR pro Monat enthält zwei Stunden Support, eCommerce-Support und SEO-Optimierung auf der Seite. Advance beinhaltet für stolze 179 EUR pro Monat schließlich vier Stunden Support, einen eigenen Accountmanager und Telefonsupport und natürlich die Funktionen der kleineren Pakete. Bei FixRunner gibt es auch Rabatte, wenn Du vierteljährlich oder jährlich bezahlst.

Was ich persönlich richtig klasse finde: Wenn Du ein konkretes Problem mit einer WordPress-Webseite hast, kannst Du auch jeweils 49 Dollar für einmalige Supportanfragen bezahlen!


5. GoWP – Der Agentur-Partner

GoWP - Der ideale Agentur-Partner

GoWP kümmert sich im Maintenance Plan für 29 Dollar im Monat um die gesamte Wartung der Seite. Die Zeit, die die Pflege der WordPress-Websiten normalerweise in Anspruch nimmt, kannst Du somit auf Wachstum Deiner Agentur oder Deiner Projekte verwenden. GoWP übernimmt dabei Updates, Sicherheit und Backups für Dich. Deren WordPress-Experten sorgen dafür, dass Deine Seiten und die Seiten Deiner Kunden nicht aus dem Takt kommen.

Was ich richtig geil finde, sind die Plugin-Aktualisierungen mit dem Visual Validator. Das bedeutet, dass GoWP WordPress Core- und Plugin-Updates durchführt, sobald diese verfügbar sind, aber durch einen automatischen Vergleich der Seite vor und nach dem Update sicher stellt, dass dass Updates keine negativen Auswirkungen auf Deine Seite haben!

Plugin-Aktualisierungen mit dem Visual Validator

Natürlich kannst Du auswählen, welche Plugins oder Themes aktualisiert werden sollen und welche nicht. Falls Du eine besonders komplexe Website oder eine Seite mit außergewöhnlich hohem Traffic verwaltest, bietet GoWP sogar händisch durchgeführte Updates an. Dabei werden die Plugins und der WordPress-Kern wöchentlich von Experten manuell aktualisiert, um die Möglichkeit zu verringern, dass irgendetwas den Betrieb Deiner Seite stört.

Darüber hinaus läuft permanent eine Sicherheitsüberwachung und Malware-Bereinigung mit. Das bedeutet, dass durch tägliche Scans Deine Webseiten immer sicher und geschützt sind. Tiefe automatische Scans erkennen Malware, Viren und schadhaften Code, der sich auf Deiner Website oder den Seiten Deiner Kunden eingeschlichen haben. Verdächtige IPs und Malware-Bots werden durch eine Firewall daran gehindert, Deine WordPress-Seiten zu betreten. Ein automatisches und leistungsstarkes Captcha-Login-Schutzsystem hält Möchtegern-Hacker und Bots fern.

Das beste aber ist, wenn Malware auf einer Seite entdeckt wird, kümmern sich die Mitarbeiter von GoWP sofort darum, diese zu bereinigen und das ohne Extrakosten! Einziger Haken: Die GoWP-Mitarbeiter sprechen kein Deutsch, das heißt dass Du und Deine Kunden fit in Englisch sein müssen.

Wenn dann doch einmal das Undenkbare geschieht, sorgen tägliche Off-Site-Backups dafür, dass Deine Seite wieder funktioniert, bevor jemand überhaupt bemerkt, dass sie ausgefallen ist.

Nutze GoWP als White-Label-Lösung!

Das Ganze gibt es sogar als White-Label-Lösung, das heißt GoWP kommuniziert über eine eigene Mailbox mit Deinen Kunden, beispielsweise support@deinedomain.de. Dadurch kann deren Support quasi Dein Branding verwenden und Deine Kunden merken nicht einmal, dass es sich nicht um Deine Mitarbeiter handelt. Außerdem kannst Du ein Wartungs-Dashboard mit Deinen Kunden teilen, dass Du ebenfalls an Deine Unternehmenskommunikation anpassen kannst.

GoWP hat sich mittlerweile exterm geil auf die Zusammenarbeit mit Partneragenturen spezialisiert und bietet neben dem Wartungsvertrag noch zwei weitere, sehr interessante Dienstleistungen für Agenturen und Dienstleister an:

Lagere Inhaltsänderungen aus

Falls Du vor lauter Änderungswünschen Deiner Kunden zu keinem Neugeschäft mehr kommst, kannst Du sogar diese lästigen Aufgaben für 79 Dollar im Monat an GoWP auslagern! Mit GoWP Content Edits steht Dir quasi ein Expertenteam zur Verfügung, das bereit ist, das zu tun, was Du oder Dein Kunde will, wann immer Du es willst. Diese kümmern sich um die Bearbeitung der Inhalte und Du kannst Dich auf lukrativere Aufträge konzentrieren!

Lass Deine Webseiten für Dich bauen

Mit dem Page Builds Plan, kannst Du sogar als Designer Deine Entwürfe von Entwicklern mit Beaver Builder oder Elementor in WordPress-Sites umsetzen lassen. Der reguläre Preis hier für beträgt stolze 2.499 Dollar im Monat, ist derzeit allerdings auf 1.299 Dollar monatlich reduziert und beinhaltet die Umsetzung beliebig vieler Webseiten!

Für dieses Fixum bekommst Du einen Entwickler, der von Montag bis Freitag mindestens 2 Stunden pro Tag an Deinen Projekten arbeitet und mit Deinen Projektmanagement-Tools arbeitet, also permanent Updates über den Fortschritt der Projekte liefert. Darüber hinaus bekommt man einen Kundenbetreuer zur Unterstützung bei der Projekt- und Personalverwaltung zur Seite gestellt und hat jederzeit die Möglichkeit, bei Bedarf zusätzliche Entwickler hinzuzufügen.


Wieso ein kostenpflichtiger Wartungsvertrag sinnvoll ist

Es gibt viele Gründe, warum professioneller Support für deine WordPress-Website so wichtig ist. Einer der wichtigsten Gründe ist, dass regelmäßig Updates durchgeführt werden müssen, um deine Website vor Hackern zu schützen. Professioneller Support kann dir dabei helfen, indem er dafür sorgt, dass deine Website immer auf dem neuesten Stand und vor potenziellen Bedrohungen geschützt ist.

Einer der wichtigsten Vorteile eines Wartungsvertrags mit einem professionellen WordPress-Supportteam ist, dass du jemanden hast, an den du dich wenden kannst, wenn du Probleme mit deiner Website hast. Ein professioneller Support kann dir bei der Fehlersuche und -behebung helfen, so dass du deine Website so schnell wie möglich wieder zum Laufen bringen kannst.

Fehler können auf einer WordPress-Website aus verschiedenen Gründen auftreten. Einer der häufigsten Gründe ist, dass regelmäßig Updates durchgeführt werden müssen, um deine Website vor möglichen Bedrohungen zu schützen. Wenn diese Updates nicht durchgeführt werden, besteht die Gefahr, dass deine Website gehackt wird. Wenn du keinen professionellen Support in Anspruch nimmst, kann es außerdem passieren, dass du eine Website hast, die nicht richtig funktioniert.

Es gibt viele Gründe, warum es so wichtig ist, ein professionelles WordPress-Supportteam zu haben. Einer der wichtigsten Gründe ist, dass sie dir helfen können, deine Website auf dem neuesten Stand zu halten und vor potenziellen Bedrohungen zu schützen. Außerdem hast du jemanden, an den du dich wenden kannst, wenn du Probleme mit deiner Website hast, und der dir helfen kann, beispielsweise wenn deine Website Hackern zum Opfer gefallen ist.

Dafür zu sorgen, dass deine WordPress-Website sicher, aktuell und fehlerfrei ist, kann ein Vollzeitjob sein. Wenn du nicht die Zeit oder das Fachwissen hast, dies selbst zu tun, lohnt es sich, die Hilfe von Profis in Anspruch zu nehmen. Ein professionelles WordPress-Supportteam kann dir helfen, deine Website auf dem neuesten Stand zu halten, sie vor potenziellen Bedrohungen zu schützen und sie frei von Fehlern zu halten.

Brauchst Du einen Wartungsvertrag bei Managed WordPress Hosting?

Falls Du mit dem Konzept des „Managed WordPress Hosting“ noch nicht vertraut bist: Dabei handelt es sich um einen Hosting-Service, der zu 100% auf WordPress ausgerichtet ist und einige Komfort-Funktionen beinhaltet, die dir das Leben erleichtern sollen. Es gibt dabei natürlich einige Überschneidungen zwischenFeatures, die Du mit einem Wartungsservice bekommst und dem, was die meisten Managed WordPress Hoster bieten.

So bieten die meisten Managed Hoster Updates, tägliche Backups, Sicherheitsfunktionen oder Uptime-Überwachung an. Das heißt, dass Du besser nicht für einen zusätzlichen Wartungsservice bezahlen solltest, der auch nur diese Dinge tut. Trotzdem kann es für dich von Vorteil sein, wenn du einen Wartungsservice in Anspruch nimmst, der Dir bei Website-Editierungen oder kundenspezifischen Entwicklungsarbeiten helfen kann.

Außerdem die wirklich guten Wartungsdienste mehr als das, was du bei deinem Hoster bekommen würdest, auch wenn Du ein Managed WordPress einsetzt. Zum Beispiel sichern die meisten Hoster Deine Seite einmal am Tag, während einige Wartungsdienste Deine Seite häufiger sichern können. Einige Managed WordPress-Hoster bieten außerdem nur automatische Core-Updates und können das Theme und die Plugins nicht aktualisieren und schon garnicht testen ob etwas schief gelaufen ist.

Zwar gibt es die Möglichkeit über ein kostenpflichtiges Modul des WordPress Toolkits in Plesk, das so genannte Smart Update so etwas Ähnliches wie ein kontrolliertes Update duchzuführen, aber im Zweifelsfall, also wenn das Update fehl schlägt, bist Du dann doch auf einen erfahrenen Entwickler angewiesen, der nicht nur das Update rückgängig macht, sondern eben auch die Ursache für den aufgetretenen Fehler finden und beheben kann!

Wieso sind regelmäßige Updates so wichtig?

Wenn du eine WordPress-Website hast, ist es vor allem aus zwei Gründen wichtig, sie auf dem neuesten Stand zu halten: Sicherheit und neue Funktionen. Ständig werden Sicherheitslücken entdeckt, und wenn du deine Website nicht aktualisierst, läufst du Gefahr, gehackt zu werden. Auch neue Funktionen werden regelmäßig veröffentlicht, ebenso wie Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen.

Egal, wie groß deine WordPress-Website ist, es ist wichtig, sie auf dem neuesten Stand und sicher zu halten. Updates können dich vor möglichen Bedrohungen schützen und neue Funktionen können die Leistung deiner Website verbessern.

Du musst dich um Sicherheitsschwachstellen kümmern, denn wenn jemand einen Weg findet, in deine Website einzudringen, könnte er deine Daten stehlen oder deine Website manipulieren. Du kannst dich davor schützen, indem du deine Website auf dem neuesten Stand hältst und die Unterstützung von Profis in Anspruch nimmst.

WordPress-Updates sind wichtig, denn sie helfen, deine Website vor potenziellen Hackern zu schützen. Wenn du deine Website auf dem neuesten Stand hältst, kannst du dich vor Datendiebstahl und Manipulation schützen. Außerdem kann dir ein professioneller Support bei der Behebung von Problemen mit deiner Website helfen. Jemanden zu haben, an den du dich wenden kannst, wenn du Hilfe brauchst, kann von unschätzbarem Wert sein für dein Unternehmen sein!

Was ist eine Staging-Umgebung und wieso solltest Du eine haben?

Eine Staging-Umgebung ist eine exakte Nachbildung deiner Live-Website, nur dass sie offline ist. So kannst du Änderungen an deiner Website vornehmen, ohne die Live-Version zu gefährden. Eine Staging-Umgebung ist eine gute Möglichkeit, um Updates und Plugins zu testen, bevor du sie auf deiner Live-Website installierst.

Du solltest eine Staging-Umgebung haben, weil du damit Updates und Plugins testen kannst, bevor du sie auf deiner Live-Site installierst. Außerdem ist eine Staging-Umgebung eine gute Möglichkeit, um Änderungen an deiner Website zu testen, bevor du sie in Betrieb nimmst. So kannst du verhindern, dass Probleme auf deiner Live-Site auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.